Programm 19.10.2022

17:00 - 18:00 Uhr

Workshops

1. Be creative! Schüler:innen erstellen digitale Lernprodukte (Jochen Gollhammer) - RAUM NEUWERK

Ein wichtiger Aspekt für den gezielten Einsatz von digitalen Medien im Unterricht ist, dass Schüler:innen von bloßen Consumern zu aktiven und v.a. kreativen und reflektierten Designern von digitalen Lernprodukten werden. Im Vortrag werden Unterrichtsprojekte vorgestellt, wobei Schüler:innen selbst darüber berichten wie sie im Arbeitsprozess Lerninhalte strukturieren, kooperativ Lösungen entwickeln und sich gegenseitig im Lernprozess unterstützen.

2. iPad Workflow (Frajo Ligmann/ Cancom) - RAUM HELGOLAND

Erleben Sie am Beispiel einer konkreten Unterrichtssituation, wie lebendig und aktivierend Arbeitsblätter mit multimedialen Elementen gestaltet werden können, die abseits von textbasierten Arbeitsaufträgen zu unterschiedlichen Lernzugängen führen. Wir verwenden dazu ausschließlich die Bordmittel des iPads (Safari, Keynote, Numbers).

3. Die Zukunft gehört allen: Individualisierung und Inklusion mit digitalen Medien (Christian Bachmann) - RAUM NORDERNEY

Die Veranstaltung bietet Einblick in Grundsätze individualisierten und inklusiven Unterrichts, hilft bei der Unterrichtsgestaltung mit digitalen Medien, zeigt Möglichkeiten für leher- und schülerzentrierte Individualisierung und illustriert die Vielfalt an praktischen Unterrichtsbeispielen

4. Remote Hands-on experimentieren - Einblick in das Erasmusplus-Projekt „Hands-on-Remote“ (Marion Pellowski) - RAUM LANGEOOG
Wie können Schüler*innen Hands-on experimentieren, selbst wenn sie im HomeSchooling sind? Wie kann dabei eine Zusammenarbeit unter den Schüler*innen entstehen, die das Gemeinschaftserleben stärkt? Das Erasmusplus-Projekt „Hands-on-Remote“ entwickelt Experimente, mit denen die Schüler*innen auch in Distanz-Situationen zusammen etwas Neues ausprobieren, entdecken und praktisch arbeiten können.
Die europäischen Partner – Portugal, Polen und Deutschland – haben je ein Unterrichtsmodul konzipiert zu den Themenfeldern „Schall und Akustik“, „Sensoren und Messungen“ sowie „Automatisierung in Miniatur“. Der Workshop stellt mit konkreten Aufgaben deren unterschiedliche Ansätze vor und lädt zum aktiven Mitmachen ein. Sie nutzen Online-Simulationsumgebungen für Schallquellen und Arduino-Programmierung, machen einfache Pendelmessungen, werten die Messergebnisse gemeinsam aus und Sie lernen, wie Sie in einer Videokonferenz Lichtsignale übertragen können, um damit trotz räumlicher Distanz automatisch einen realen Effekt beim Team-Partner auszulösen.
Koordiniert wird das Erasmusplus-Projekt „Hands-on-Remote“ von der Abteilung Bildung des Deutschen Museums. Das deutsche Teilprojekt wird in Kooperation mit dem TUMlab, Experimentierlabor der TU München im Deutschen Museum, entwickelt.
5. Wo steht eine Schule nach 5 Jahren Digitalisierung? (Dorothee Pietzko) - RAUM SPIEKEROOG
6. Goodnotes5 - Lehrer:innen Workflow mit der App für Alles (Daniel Steh) - RAUM WANGEROOGE

Ob Notieren, Dokumentieren, Annotieren, Scannen, Ebookreader oder Whiteboard-Ersatz – ich zeige, was mit Goodnotes alles möglich ist. 

7. Augmented Reality mit dem iPad (Christian Löhlein) - RAUM JUIST

Lust auf einen kleinen Spaziergang auf dem Mond? Danach noch schnell den netten T-Rex besuchen? Dann beginnt auch schon die Schlacht zwischen Griechen und Persern. Das alles können Sie bequem von zu Hause aus machen, ohne auch nur einen Fuß vor die Tür setzen zu müssen. Ganz einfach! Augmented Reality  machts möglich. In dieser Session zeige ich einen kleinen Einblick in die unbegrenzte Welt der erweiterten Realität. Mit dem iPad lässt sich so die ganze Welt, ja sogar zu verschiedenen Epochen ins Klassenzimmer holen. Ob das beeindruckend ist? Sicher! Oder wann hatten Sie das letzte Mal die Gelegenheit, mit dem Millenium Falcon durchs Wohnzimmer zu brettern?

9. Lounge (Hilfe / Support / Schnack) - RAUM KUGELBAKE
18:10 - 19:10 Uhr

Workshops

1. Das Internet als Ressource für den Englischunterricht (Sek I/II) (Cornelia Stenschke) - RAUM NEUWERK

Es gibt unglaublich viele Materialien im Netz, die sich für den Englischunterricht eignen. Egal um welche Kompetenzbereiche es geht.
Lust auf eine Reise durchs Netz? Es werden Angebote zum Listening, Writing und Reading vorgestellt, ebenso wie schülerorientierte Nachrichtenangebote und Ideen für Debates gezeigt! Let’s be creative!

2. Ideenfeuerwerk mit dem iPad (Frajo Ligmann/Cancom) - RAUM HELGOLAND
3. Das neue IServ Modul BRAINYOO - Digitale Lernkartei, Live-Quiz-Games und Leistungsrückmeldungen in synchronen und asynchronen Unterrichtsphasen (Nadine Hammerich / Patrick Schmidt) - RAUM NORDERNEY

In diesem Workshop werden Unterrichtsbeispiele für den Einsatz digitaler Karteikarten und Quiz-battles in der aktuellen Situation gezeigt und die didaktischen und lernpsychologischen Grundlagen der digitalen Lernkartei erläutert. Neben der Einführung von WLAN und Endgeräten geht es auch um den Einsatz sinnvoller didaktischer Werkzeuge die Ihren Unterricht bereichern. Ein gelungenes Beispiel ist die Mobile Learning Plattform Brainyoo die insbesondere den Einsatz von Tablets und Smartphones in der Schule und im Distanzunterricht im Fokus hat. Folgende Punkte werden im workshop behandelt:

– Didaktische Grundlagen

– Die Lernkartei erstellen und anwenden

– Evaluationsmöglichkeiten im Distanzunterricht

– Digitale PONS Wörterbücher für Tests und Klassenarbeiten in Niedersachsen einsetzen

– Scan & translate Funktion für den Fremdsprachenunterricht

– Quiz-battles erstellen und spielen

Wichtig: Dieser Workshop eignet sich für Lehrkräfte aller Schulformen und sämtlicher Unterrichtsfächer!

4. Von Schätzen in Büchern und wie digitale Medien helfen, sie zu bergen (Bachmann/ Dittmann) - RAUM LANGEOOG

Hier sollen schülernahe, kreative und innovative Herangehensweisen am Beispiel des Kinderbuches „Erwin und Fridolin“ von Christian Bachmann aufgezeigt und Anregungen zur konkreten Umsetzung im Unterricht der Primarstufen gegeben werden. Textverständnis, Fantasie und Kreativität sowie das Gestalten von Lernprodukten mit digitalen Hilfsmitteln stehen im Vordergrund.

5. Das Verbinden zweier Welten - das iPad im Alltag von Schule und Lehrer:innen (Andreas Hofmann) - RAUM SPIEKEROOG
6. Sicher. Einfach. Loslernen - mit Chromebooks und Ihrer Lernplattform (Thomas Lüdecke / TabletAcademy, Google) - RAUM WANGEROOGE

In dieser Veranstaltung zeigen wir euch beispielhaft verschiedene Möglichkeiten Chromebooks in bestehende Lernumgebungen einzubinden und zu nutzen.
• Ihr bekommt einen kurzen Einblick in Chromebooks und Chrome OS
• Ihr erlebt die einfache Nutzung der Google Admin Konsole
• Ihr lernt die Anwendung einer „Verwalteten Gastsitzung“ kennen
• Ihr erfahrt beispielhaft, wie man Chromebooks DSGVO neutral mit vorhandenen Lernsystemen nutzen kannSicher. Einfach. Loslernen – mit Chromebooks und Ihrer Lernplattform

7. Zeitgemäße Lese- und Sprachförderung auf Onilo.de mit Janosch, Dr. Brumm und Co. (Onilo) - RAUM JUIST

Digitale Bildung gehört zur Daseinsvorsorge: Dafür gibt es bereits pädagogische Unterstützung, wie die Online-Lernplattform Onilo.de. Onilo kreiert aus beliebten Kinderbüchern ein einzigartiges neues Video-Lernformat und bringt sie zusammen mit vielfältigen Unterrichtsmaterialien ins Klassenzimmer. Lernen Sie in diesem Vortrag, wie sie aus desinteressierten Lesemuffeln begeisterte Leseratten machen.

8. Lounge (Hilfe / Support / Schnack) - RAUM KUGELBAKE
19:20 - 20:20 Uhr

Workshops

1. „Gefragt Gejagt“ mit Powerpoint (Tobias Krah) - RAUM NEUWERK

Im Workshop dürfen die Teilnehmer das fertige template aus der bekannten Quizshow ausprobieren. Hierbei werden die interaktiven Steuerungsmöglichkeiten in der Erstellung aufgezeigt, um so weitere Lernszenarien zu schaffen. Im Mittelpunkt steht das „Trigger“ feature mit diversen Beispielen aus der Praxis.
Die Teilnehmer werden gebeten einen zweiten Bildschirm oder Tablet  bereit zu halten, um aktiv an der Fortbildung teilnehmen zu können.

2. Achtsamkeit und Digitalisierung (Alexandra Andersen) - RAUM HELGOLAND

In diesem interaktiven Workshop erfährst du, was Achtsamkeit bedeutet und inwiefern sie eine gute Partnerin der Digitalisierung sein sollte.
Die Bildschirmzeit steigt, gewohnte Strukturen verschwimmen und müssen neu festgelegt werden. Dies erfordert ein noch höheres Maß an Rücksichtnahme auf sich selbst – schließlich sind wir selbst die wichtigste Ressource! Konkrete Tools und Übungen können dazu beitragen, im Virtuellen achtsam, resilient und entspannt zu bleiben.
In diesem Workshop möchte ich Möglichkeiten aufzeigen, wie Achtsamkeit in den Alltag integriert werden kann, um das Stresslevel auf einem gesunden Niveau zu halten. Es geht um konkrete Ideen, um bewusst mit langen Bildschirmzeiten umzugehen. Außerdem stehen Anregungen für sofort umsetzbare Möglichkeiten im Mittelpunkt, um gut für Körper und Geist zu sorgen. Denn die Gesundheit sollte an oberster Stelle stehen.
In diesem Zusammenhang stelle ich auch das Schulkonzept „Lernen mit Achtsamkeit“ vor, das für alle weiterführenden Schulen praktikabel und umsetzbar ist. Mehr dazu gibt es hier:
www.alexandra-andersen.de

3. Das iPad - die Basics (Carmen Bruns) - RAUM NORDERNEY

Damit Du Dein iPad sofort effektiv nutzen kannst, erfährst Du hier Tipps & Tricks für den Einstieg.

4. QR Codes (Michael Kohl) - RAUM LANGEOOG

Lernen sie die unglaublich vielen Einsatzmöglichkeiten der kleinen, schwarz-weiß gefleckten Quadrate kennen:

→ Informationsquellen und Arbeitsmaterialien schnell zugänglich machen

→ Lernenden schnell und niederschwellig Zugang zu Internetangeboten verschaffen

→ Individuelle Förderung durch passgenaues Material

→ Schülerinnen und Schülern individuelles Feedback zukommen lassen

Kennt man die Funktionsweise und die Möglichkeiten der kleine Codes, möchte man sie im kollaborativen Umfeld des Unterrichts nicht mehr missen. Durch die Verfügbarkeit digitaler Endgeräte sind QR Codes in sämtlichen digital gestützten Arbeits- bzw. Lernformen leicht zu integrieren.

Der Kurs richtet sich vor allem an Lehrkräfte, die bisher eher QR Codes selbst gescannt haben und nicht aktiv für eine Lernsituation erstellt haben.

5. Wir verfassen interaktive Geschichten (Marion Meyer) - RAUM SPIEKEROOG

Interaktive Geschichte sind spannend und abwechslungsreich. In diesem Kurs lernen die Teilnehmer:innen Möglichkeiten kennen, wie man dieses Textformat mit Schülern und Schülerinnen erstellen kann. Es wird ausreichend Gelegenheit geben, selbst erste Gehversuche zu machen.

6. TaskCards (Daniel Steh) - RAUM WANGEROOGE

TaskCards – Digitale Pinnwände erstellen, teilen, kollaborieren.  Alles DSGVO konform   Basics und Vertiefung. 
Vorstellung und Ausblick auf neue Funktionen…

7. Lounge (Hilfe / Support / Schnack) - RAUM KUGELBAKE